08.08.2020 - Taufe der Hummel

Taufe vom neuen Rasentraktor!

Nachdem unser alter Traktor ohne größere Reparaturen 13 Jahre seinen Dienst geleistet hat, wurde er von einem neuen Modell abgelöst.

Dieses neue Gerät wurde auf den Namen Hummel getauft, der Name kommt von der gelb schwarzen Lackierung. Andrea stellte sich als Taufpatin zur Verfügung, Astrid spendete den Umtrunk für die Taufe.

Nach der Tauffeier stellte Andrea die Hummel in ihren Stall.

02.08.2020 - IBGH Prüfung

ÖHV-Hundesportverein Eberschwang - IBGH 1-3 - Prüfung mit Vereinsmeisterschaft

Bei angenehmen Temperaturen wurde am Sonntag, 02.08.2020 die IBGH-Prüfung 1-3, welche auch als Vereinsmeisterschaft gewertet wird, unter dem gestrengen Auge von Leistungsrichterin Frau Renate Karlsböck durchgeführt.

8 Hundeführer waren in den verschiedenen Prüfungsstufen am Start. Es haben alle die Prüfung mit Bravour bestanden.

Der Wanderpokal, welcher an den Teilnehmer mit den meisten Punkten vergeben wird, ging wie bereits im Vorjahr, an Gerhard Raab (IBGH 2 - 97 Punkte / Vorzüglich).

Sowohl die beachtliche Anzahl an Prüfungsteilnehmern, als auch die tollen Ergebnisse, die bei den einzelnen Prüfungen an diesem Wochenende erzielt wurden, sind nicht zuletzt auf ein sehr engagiertes Trainerteam zurückzuführen.

Der ÖHV-Hundesportverein Eberschwang bedankt sich bei allen Prüflingen und dem gesamten Team der Hundeschule, ohne diese eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Jede Prüfung ist eine Überprüfung wo man gerade steht, weckt den Ehrgeiz eines jeden Einzelnen sich zu verbessern oder so bald wie möglich in der nächst höheren Prüfungsstufe zu starten. Es wurde daher für heuer ein weiterer Prüfungstermin für 05.12.2020 fixiert.

Für das hoch motivierte Trainerteam mit ihren Kursteilnehmern gibt es daher keine Trainingspause, sondern wird intensiv weitergearbeitet.

01.08.2020 - BH-VT Prüfung

BH-VT Prüfung am 01. August 2020, bei 35° C im Schatten

Eine Herausforderung für alle, ob Leistungsrichter, Prüfungsleiter, die vielen Helfer, die Hundeführer mit ihren Vierbeinern.

Gleich 17 Starter stellten sich dieser ersten Prüfung, die ein junger Hund ablegen muss. Der erste Teil ist die Unbefangenheitsüberprüfung (Wesenstest), gehen mit einem Maulkorb durch eine Personengruppe, Chipkontrolle.

Wer den ersten Teil schafft, darf zum zweiten Prüfungsteil, dem Gehorsam, weiter. Hier werden neben der Leinenführigkeit auch Freifolge, Wendungen, Ablegen mit Hereinrufen usw. verlangt.

Ist diese Hürde geschafft kommt der dritte Teil, der Verkehrsteil. Hier befindet man sich auf einer öffentlichen Straße, wo man einem Radfahrer, Läufer, Person mit Gehilfe, einem Auto das anhält usw. begegnet.

Von den 17 Prüflingen haben 14 alle Aufgaben souverän gemeistert, für drei Kandidaten hat es leider nicht gereicht.

Dass so viele Kursteilnehmer sich dieser doch sehr aufwendigen Prüfung stellen, ist ein Verdienst des gesamten Trainerteams vom ÖHV Hundesportverein Eberschwang.

Der Besuch vom Bürgermeister Josef Bleckenweger unterstreicht den Stellenwert der Hundeausbildung in Eberschwang, was er auch mit einigen Worten bei der Urkundenverleihung zum Ausdruck brachte.

Vielen Dank der Leistungsrichterin Frau Renate Karlsböck, allen Prüflingen sowie dem gesamten Team der Hundeschule.

Gerhard Raab