23.09.2013 - Neubau Vereinshaus

2. Bauetappe - Vereinshaus ÖHV Hundesportverein Eberschwang.

15 Personen beteiligten sich am heutigen Samstag, 23.09.2017 bei der Errichtung vom 2. Teil des Vereinshauses. Nicht nur am Neubau wurde gearbeitet sondern auch an der Hundesportanlge, zwei neue Zugänge wurden angelegt und viele Sträucher, Pflanzen und Gräser gesetzt.

Die Zusammenarbeit funktionierte einwandfrei und so gab es den ganzen Tag keinerlei Pannen. Oder doch! Andrea schmückte uns einen Firstbaum mit vielen Köstlichkeiten, dieser wurde von unserem Bauleiter Roman am Dachstuhl befestigt.

Aber wie! Die Nägel waren zu groß dafür war der Hammer zu klein, Wasserwaage war auch keine in der Nähe (siehe Fotos). Aber bis auf das Kleine Hoppala verlief der ganze Tag wie am Schnürchen.

Das Ziel dass wir bis Sonntagabend erreichen wollten vollendeten wir heute bereits um 18:00 Uhr. Trotzdem wird morgen Sonntag weitergearbeitet, es gibt ja noch sooooo viel zu tun.

BgH Vereinsmeisterschaft 05.08.2017

Leistungsrichterin: Renate Karlsböck

19 Starter nahmen bei Hochsommerlichen Temperaturen die Begleithunde Prüfung von der Stufe 1 bis 3 in Angriff.

Wieder einmal können wir die weiße Fahne hießen, alle bestanden, zum Teil mit sehr hohen Punkten.

Dieses ist nicht nur eine Auszeichnung für die Hunde mit ihren Hundeführern, sondern auch für das ganze Trainer Team, denn diese Trainer arbeiten über´s ganze Jahr mit den Hundeführern.

Nochmals herzliche Gratulation allen Hundeführern zu den gezeigten Leistungen und natürlich den Vereinsmeistern 2017.

1. Bauetappe - Vereinshaus umstellen

Es fliegt, es fliegt, es fliegt .........
das Vereinshaus auf den neuen Standplatz.

Danke den Männern der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Ried im Innkreis, allen voran dem Kommandanten ABI Mario Stangl, die uns heute tatkräftig und auch schwergewichtig mit ihrem Kranfahrzeug unterstützt haben.

Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Ried im Innkreis werden wir auch in Zukunft weiterhin intensiv betreiben. Bei dieser Aktion wurde wieder einmal deutlich aufgezeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit bzw. der Zusammenhalt zwischen den einzelnen Vereinen ist. Die Feuerwehr ist ohnehin schon täglich gefordert der Bevölkerung in den verschiedenen Notsituationen zu helfen, das wollen wir auch mit unserer ÖHV Rettungshundestaffel Eberschwang. Sollten wir zu einer Personensuche gerufen werden, sind wir mit unseren Vierbeinern natürlich bereit immer und überall zu helfen.

Danke auch allen Mitgliedern vom ÖHV Hundesportverein Eberschwang, die bei allen bisher geleisteten Arbeiten so fleißig mit angepackt haben.

Gerhard Raab

Schülerhort der Stadtgemeine Ried i.I.

Besuch der Rettungshunde im Stadthort Ried im Innkreis.

Am Donnerstag den 27.Juli 2017 besuchte die ÖHV Rettungshunde Gruppe den Stadthort Ried im Innkreis.

8 Teams, Hundeführer und Hund, zeigten den Kindern wie die Ausbildung zum Rettungshund aufgebaut wird.

Zur großen Überraschung der Kinder waren auch unsere Jüngsten Hunde mit 8 Wochen mit dabei.

Natürlich waren unsere Welpis der Magnet für die Kinder.

Bevor wir den Kindern die wichtige Arbeit eines Rettungshundes erklärten und zeigten, gab es von Obmann Gerhard Raab und seiner rechten Hand Günther Haitzinger eine Theorie Einheit in Sachen:

"Verhaltensregeln im Umgang mit Hunden!"

Gemeinsam mit den Kindern wurden Alltägliche Situationen besprochen und erklärt wie zum Beispiel;

Darf ich einen fremden Hund streicheln;

Wie verhalte ich mich bei einem freilaufenden Hund uvm;

Im Anschluss durften die Kinder bei 2 unseren Hunden die richtige Begegnung mit fremdem Hund in der Praxis üben, Leckerlis geben und streicheln.

Durch das große Einfühlungsvermögen von Gerhard verlor so manches Kind die Angst vor Hunden und freute sich im Anschluss zu sehen dass durch das richtige Verhalten, der Hund ein toller und treuer Begleiter ist.

Dann war es soweit und die Kinder sahen unsere Hunde in Aktion, unter den "Opfern" die von den Hunden zu suchen waren, war auch die Organisatorin und Hortpädagogin Sarah Topf was natürlich den Kindern sehr gefallen hat.

Wir Hundeführer waren stolz auf unsere tapferen 4Beiner dass sie auch dieses etwas andere Training mit Bravour gemeistert haben.

Der Vormittag verging wie im Flug, wir alle hatten viel Spaß, die Kinder waren begeistert und wir freuten uns wieder einmal unsere Ehrenamtliche Arbeit und den richtigen Umgang mit Hunden Kindern näher zu bringen.

Danke an alle Mitwirkenden, wir freuen uns auf eine Fortsetzung im Sommer 2018.